Beta Cyclodextrin

Beta Cyclodextrin ist ein zyklisches Oligosaccharid, das aus Stärke durch enzymatische Umwandlung gewonnen wird. Es wird häufig als Komplexbildner in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie verwendet, um die Löslichkeit, Stabilität und Bioverfügbarkeit von schlecht wasserlöslichen Verbindungen zu erhöhen. In medizinischen Anwendungen kann es als Trägersubstanz für Arzneimittel dienen, um deren Freisetzung zu steuern und die therapeutische Wirksamkeit zu verbessern.

Vorteile und Eigenschaften:

  • Verbesserte Löslichkeit: Erhöht die Wasserlöslichkeit schlecht löslicher Verbindungen.
  • Erhöhte Stabilität: Schützt empfindliche Verbindungen vor Zersetzung.
  • Steuerbare Freisetzung: Ermöglicht die zeitlich gesteuerte Freigabe von Wirkstoffen.
  • Hohe Bioverfügbarkeit: Verbessert die Aufnahme von Wirkstoffen im Körper.

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"